Stadt Wemding fördert Freifunk Donau-Ries

In Wemding ist die Freifunkabdeckung schon recht gut. Dennoch freut sich Freifunk Donau-Ries e.V. über jeden neuen Unterstützer in der Fuchsien-Stadt.

Der Verein Freifunk Donau-Ries e.V. freut sich über eine erneute finanzielle Förderung durch die Stadt Wemding. Die Stadt hat kürzlich 200 € Fördergeld auf das Konto des gemeinnützigen Vereins überwiesen, die zur Sicherstellung des laufenden Netzbetriebes in Wemding und im ganzen Landkreis bei den Freifunkern hoch willkommen ist.

„Wir freuen uns über die Zuwendung der Stadt Wemding“, so Armin Lettenbauer, der als Kassier die Finanzen des Vereins Freifunk Donau-Ries betreut. „Das Geld fließt in die Finanzierung unserer Netz-Gateways, durch die wir den Freifunk-Netzverkehr ins Internet leiten.“, erklärt Lettenbauer. Die notwendige Finanzierung dieser Gateways (Server mit Internetanbindung, durch die der gesamte Freifunk-Netzverkehr geleitet wird) geschieht bislang hauptsächlich durch Ehrenamtliche Vereinsmitglieder, sowie durch Spenden, ohne die der Dauerbetrieb für den Verein so nicht möglich wäre.

Freifunk Router mit AufkleberDas Ziel von Freifunk ist es, ein freies, kostenloses und dezentrales Netz im Landkreis Donau-Ries aufzubauen. Dabei werden die WLAN-Netze von Privatpersonen, aber auch von Gewerbebetrieben zusammengeschaltet, um so ein großes Netz zu erschaffen. Das Freifunk-Netz ist frei von Registrierung, Erfassung von persönlichen Daten und zeitlicher Begrenzung. Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative, und jeder kann das Freifunk-Netz nutzen – an vielen Orten und ohne Account oder Anmeldung.

Das Wichtigste ist: Das Netz ist ein Mitmach-Netz, das heißt jeder kann und soll es auch erweitern. Dazu muss man nur einen dafür vorbereiteten WLAN-Router bei sich zu Hause aufstellen. Die Installation ist sehr einfach und kann selbst durchgeführt werden. Hilfe erhält man bei Bedarf von Freifunkern auf dem Verein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.